DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

Wolfgang Amadé Mozart persönlich führt kindgerecht durch seine Oper

Inszenierung: Didier von Orlowsky
Buch: Martin Haidinger
Bühnenbild: Odilia Baldszun
Kostümentwurf: Marie Luise Walek
Kostümschneiderei: Christine Hierzer-Riedler
Bildhauerei: Gerald Kubitschek
Tontechnik – Musikaufbereitung: Tonstudio Euroacoustics - Walter Till

Marionettenspieler:
Christine Hierzer-Riedler, Saviz Foroughi, Isabell Francisci-Ragger, Antonia Petz

Bruckner Orchestra Linz
Chor des Landestheater Linz
Dirigent: Martin Sieghart
Chorleiter: Ernst Dunshirn
Sprecher Mozart: Michael Dangl

Dauer: 1 Std. 15 min / nach 30 min Pause


Inhalt
Konstanze, eine junge Spanierin, ihre englische Zofe Blonde und deren Freund, der Diener Pedrillo, sind nach einem Seeräuberüberfall von Konstanzes Verlobtem, dem spanischen Edelmann Belmonte, getrennt und auf einen Sklavenmarkt verschleppt worden. Glücklicherweise kauft sie Bassa Selim, ein gebürtiger Spanier, einst Christ und jetzt Muslim, und sorgt dafür, dass sie in seinem am Meer gelegenen Palast unter halbwegs erträglichen Bedingungen leben können. Belmonte hat nach Monaten einen Brief seines Dieners Pedrillo erhalten und kennt nun den Aufenthaltsort der Vermissten. Er segelt zu der von Pedrillo bezeichneten Küste, entschlossen, die Entführten zu retten.