HÄNSEL UND GRETEL

Eine Bearbeitung der Oper für Kinder, der Komponist tritt als Marionette auf und erzählt die Geschichte.
Geeignet für Kinder ab 3/4 Jahren



Buch / Regie: Prof. Gerhard Tötschinger
Choreografie: Werner Hierzer
Bühnenbild: Odilia Baldszun
Kostüme : Prof. Marie Luise Walek / Christine Hierzer-Riedler

Figurenbau: Werner Hierzer
Bildhauerarbeiten: Friedrich Wallner / Tibor Bogdan / Sepp Rems / Andrzej Tatowicz / Antonia Petz
Sprecher: Prof. Gerhard Tötschinger
Bühnentechnik / Dekobau: Karl Petz
Bühnenmalerei: Christian Brandtner

Marionettenspieler:
Christine Hierzer-Riedler, Werner Hierzer, Rudolf Schwarzenberger, Maria Drabits, Isabell Francisci-Ragger, Claudia Hisberger, Lisa Pippan, Saviz Foroughi, Antonia Petz, Georg Angerer

Aufnahme: NAXOS / Philharmonia Orchestra London – Herbert von Karajan
Loughton High School for Girls Choir, Bancroft´s School Choir, 1953, Kingsway Hall, London

Hänsel: Elisabeth Grümmer
Gretel: Elisabeth Schwarzkopf
Vater: Josef Metternich
Mutter: Maria von Ilosvay
Hexe: Else Schürhoff
Sandmann: Anny Felbermayer
Taumann: Anny Felbermayer

Dauer: 1 Std. 15 min / inkl. 15 min. Pause

Inhalt
1. Akt
Hänsel und Gretel sind allein zu Hause, anstatt zu arbeiten, spielen und tanzen die beiden. Die Mutter schickt die Kinder in den Wald um Beeren und Pilze zu sammeln.
Fröhlich kommt der Vater nach Hause, er hat heute gute Geschäfte gemacht und viele Besen verkauft. Als er hört, dass die Kinder im Wald sind, ist er besorgt, denn sie könnten sich bis zur Knusperhexe verlaufen.
Hänsel und Gretel haben sich im Wald verirrt. Es wird dunkel sie fürchten sich, da erscheint das Sandmännchen - streut Ihnen Sand in die Augen - im Schlaf werden sie von den 14 Schutzengeln bewacht. 

2. Akt
Das Taumännchen weckt die Beiden am nächsten Morgen. Sie wandern weiter und entdecken das Lebkuchenhaus der Knusperhexe. Erstaunt über die herrlichen Leckereinen mitten im Wald kosten sie ein kleines Stück Lebkuchen. Nun verzaubert die Hexe die beiden. Hänsel wird in einen Käfig gesperrt und Gretel muss im Haus helfen. Durch den Zauberspruch befreit Gretel ihren Bruder. Die Hexe landet im Ofen und wird somit selbst zu einem Lebkuchen. Die Eltern freuen sich ihre Kinder wieder gefunden zu haben. Nun ist der Bann der Hexe gebrochen - alle verzauberten Kinder sind wieder befreit und kehren glücklich zu ihren Eltern zurück.